Büchersuche

close
Mut zur Klarheit

Alexander Pointner, Angela Pointner: Mut zur Klarheit

Woher die Kraft zum Weitermachen kommt

Was ist, wenn einem Erfolgstrainer, der gewohnt ist, perfekt zu organisieren, plötzlich jede Handlungsmöglichkeit genommen wird? Alexander Pointner, langjähriger Chefcoach der österreichischen Skispringer, steht nach einem Suizidversuch seiner Tochter vor den Scherben seines Lebens. Gemeinsam mit seiner Frau Angela erzählt er von den schwierigen 13 Monaten, in denen sie um die Genesung ihrer Tochter ­– leider vergeblich – kämpften. Ein dramatisches Plädoyer für Offenheit, Beistand und Enttabuisierung sowie Entstigmatisierung von Suizid und Depression.

Bestelle jetzt versandkostenfrei



Das könnte Dir auch gefallen:

Über Alexander Pointner, Angela Pointner: Mut zur Klarheit

Die österreichischen Superadler haben das Skispringen ein Jahrzehnt lang entscheidend geprägt. Ihr Cheftrainer, Alexander Pointner, hat auf dem Weg zum Erfolg nichts dem Zufall überlassen. Nicht nur im Training ist alles akribisch geplant, auch im Umfeld der Wettkämpfe versucht der Erfolgscoach durch perfekte Organisation für Vorteile zu sorgen. Wie komplex das „System Superadler“ wirklich war und welche Parallelen es zur modernen Arbeitswelt und zum persönlichen Leben eines jeden von uns gibt, erzählt der erfolgreiche Skisprungtrainer und Vortragende in seinem neuen Buch.

Dass Pointners Vertrag 2014 vom ÖSV nicht mehr verlängert wird, ist ein Tiefschlag. Doch es ist nichts im Vergleich zu dem Schicksal, das ihn und seine Familie im November desselben Jahres trifft. Tochter Nina begeht einen Suizidversuch, liegt anschließend 13 Monate im Wachkoma und verstirbt im Dezember 2015. Wie man mit einer solch dramatischen Erfahrung umgehen kann und woher die Kraft zum Weitermachen kommt, beschreibt Alex Pointner mit seiner Frau Angela in diesem Buch. Mut zur Klarheit, das offene Ansprechen dessen, was passiert ist, wird dabei für beide zu einer Schlüsselerfahrung und zugleich zum Appell für Offenheit, Beistand und Entstigmatisierung von Suizid und Depression.

Kurzbiographie von Alexander Pointner, Angela Pointner

Alexander Pointner,  geb. 1971, 2004–2014 Cheftrainer des österr. Nationalteams. Mit den „Superadlern“ erzielte er u. a. 32 Medaillen (17 Gold), 118 Weltcupsiege und 6 Siege bei der Vierschanzentournee in Serie. Der erfolgreichste Skisprungtrainer der Geschichte ist gern gebuchter Vortragender. Mit dem Buch „Mut zum Absprung” (2014) landete er sofort einen Bestseller. 2017 folgte der zweite Bucherfolg: „Mut zur Klarheit”.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite von Alexander Pointner.

Mag. Angela Pointner, geb. 1971. Nach der Matura fünf Jahre freie Sportjournalistin, Studium der Erziehungswissenschaften; leitet seit 2009 ein Zentrum für Audiovisuelle Wahrnehmungsförderung und Regenerationscoaching in Innsbruck. Sie schrieb mit ihrem Mann Alexander Pointner die beiden Bestseller „Mut zum Absprung“ und „Mut zur Klarheit“. 2014 erschien ihr erster Roman „Phie und die Hadeswurzel“, 2017 folgte „Phie und das Gedächtnis der Steine“ und 2019 „Phie und die Sieben Sonnen“.

Bibliographische Angaben
ISBN978-3-902924-69-8
Seiten272
Format13,4 × 21,5 cm
BindungHardcover
ErschienenMärz 2017

Das könnte Dir auch gefallen: