Büchersuche

close

Liebe Leserinnen und Leser,
Kolleginnen und Kollegen,

irritierende Zeiten sind angebrochen. Corona-Zeiten. Hypothetische Zeiten. Lauter divergierende Ansichten, kaum ein Tag ohne neu angepasstes Video-Statement eines Prominenten aus Politik, Kultur, Wissenschaft usw. – vorzugsweise mit Bücherregal im Hintergrund. Vielleicht wäre es klüger, die Bücher nicht als Staffage zu nutzen, sondern sie zu Rate zu ziehen. Karl Poppers „Ausgangspunkte“ zum Beispiel, worin dieser schreibt: „Unsere Theorien … sind nie mehr als kühne Vermutungen, … von uns geschaffene Netze, mit denen wir die wirkliche Welt einzufangen versuchen.“ Corona-Zeiten machen uns das schlagartig bewusst.

Maria Seifert


Empfehlungen